info@praxis-vitalplus.de  |  (030) 23 53 47 89
Follow us :-

Blutegeltherapie

Medizinische Blutegel zu heiltherapeutischen Zwecken

Die Blutegeltherapie zählt zu den ältesten Therapieformen der Welt überhaupt. Schon im alten China und in Indien wurden Blutegel vor einigen tausend Jahren mit Erfolg eingesetzt, aber auch in Europa gibt es schon eine längere Tradition der „Ausleitungstherapien“. Zu diesen Ausleitungstherapien gehören neben dem Schröpfen und Cantharidenpflaster auch die Blutegel. Im Speichel des Blutegels gibt es einen komplexen Cocktail aus verschiedenen Substanzen, der Symptome von Rheuma und Arthrose lindern kann. Längst werden medizinische Blutegel zu therapeutischen Zwecken eingesetzt.

Blutegeltherapie wird in der naturheilkundlichen Praxis bei einer Vielzahl von Indikationen eingesetzt:

– Arthrose-Schmerzen, vor allem Kniearthrose, Hand-, Daumengrundgelenkarthrose (versuchsweise auch Schultergelenk- und Sprunggelenk-Arthrose)
– Sehnen- und Weichteil-Schmerzen und Entzündungen wie zum Beispiel Tennis-Ellenbogen, Schultergürtel-Schmerzsyndrome
– Chronische Rückenschmerzen
– Chronische Beschwerden durch venöse Stauungen (Krampfadern)
– Varikosis, Hämorrhoiden
– Kopfschmerzen
– Dysmenorrhoe
– Schmerzsyndrome durch Gürtelrose

In der Chirurgie verwendet man Blutegel zur Therapie, hauptsächlich nach der Replantation von Ohren, Fingern, Zehen oder Hautlappen, sowie zur Wiederherstellung der Durchblutung nach Haut- und Gliedmaßenverletzungen.

Im Speichel des Blutegels gibt es einen komplexen Cocktail aus verschiedenen Substanzen, der Symptome von Rheuma und Arthrose lindern kann. Längst werden medizinische Blutegel zu therapeutischen Zwecken eingesetzt.
Eine Behandlung kostet in der Regel pro Sitzung 50 Euro, hinzu kommen die Kosten für die Blutegel (meist 4-6 Egel, 8 Euro pro Blutegel ) und Verbandsmaterial(5-10 Euro).

Vor Beginn jedweder Behandlung mit Blutegeln steht ein ausführliches Informationsgespräch über die Blutegel-Therapie.